Ludwig, Mirko (Tenor)

Ludwig, Mirko (Tenor)

Konzert am 22.02.2015

Georg Friedrich Händel:
Messias (Fassung von W. A. Mozart)

 

Der 1982 in Hamburg geborene Tenor sammelte seine ersten sängerischen Erfahrungen als Knabensopran bei den Chorknaben Uetersen. Ersten Gesangsunterricht erhielt er bei der Sopranistin Bettina Pahn in Hamburg. Seit Oktober 2005 studiert Mirko Ludwig bei Professor Thomas Mohr und Krisztina Laki an der Hochschule für Künste Bremen. Hier erhielt er wichtige Impulse im Bereich der Historischen Aufführungspraxis u.a. bei Prof. Dr. Manfred Cordes und Detlef Bratschke.

Der junge Sänger sammelte erste Bühnenerfahrungen an der Hamburgischen Staatsoper als Mitglied eines Vokalensembles für Barockopern. Er sang die Rolle des Tamino ("Die Zauberflöte" - W.A. Mozart),des Peter Quint ("The Turn of the Screw" - B. Britten) und des Orpheus ("Orpheus in der Unterwelt"- J. Offenbach) in den Produktionen der Hochschule für Künste Bremen.

Neben den großen solistischen Partien im Konzert- und Oratoriumsrepertoire , u.a. in den großen Werken von J.S. Bach, widmet sich der Tenor verstärkt dem Lied. Mirko Ludwig ist außerdem als Ensemblesänger sehr gefragt. Mit seinem Ensemble "quartonal" gewann er im Mai 2010 den 1.Preis in der Kategorie Vokalensemble beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund.

Er konzertiert regelmäßig mit renommierten Ensembles wie Weser-Renaissance Bremen, Cantus Thuringia Weimar, Balthasar-Neumann-Chor, Himlische Cantorey u.a.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen